Vorlesewettbewerb 2018

60 Jahre Vorlesen und kein Ende – So lautet der Slogan des diesjährigen Vorlesewettbewerbes

In diesem Jahr feiert die Leseförderaktion des Deutschen Buchhandels ihr 60. Jubiläum und ca. 600 000 Schülerinnen und Schüler sind bundesweit dabei. Auch die Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen des Helmholtz-Gymnasiums haben mit großer Freude daran teilgenommen. In mehreren Entscheidungsrunden Continue reading

Dritter Platz in der Basketballhochburg Bonn

Am 04.Dezember 2018 wurde die Stadtmeisterschaft Basketball im Wettkampf III Jungen ausgetragen. Mit über 1000 aktiven Basketballern und zwei Teams in der Jugendbundesliga dieser Altersklasse gehört Bonn zu den 20 größten Basketballschulen in Deutschland. Sich da durchzusetzen ist immens schwer. Trotzdem gelang dem HHG-Team ein beachtlicher dritter Platz. Im Team dabei: Altrin Goulobovci, Philipp Grass, Adam Karama, Robert Bohnet, Nikolas Tachilzik, Arno Krämer, Raphael Plett,, Bjarne Jacobsen, Frederic Bauer, Robert Kuban und David Zameikhah.
S. Bauer

Lange Nacht der Mathematik 2018

Mathematisches Interesse, Teamfähigkeit und vor allem Durchhaltevermögen sind die drei Eigenschaften, die unsere Schülerinnen und Schüler bei dem Wettbewerb Lange Nacht der Mathematik zeigten.

Bei der Langen Nacht der Mathematik handelt es sich um einen bundesweiten Gruppenwettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler von der 5. bis 12. Jahrgangsstufe. In drei Runden sollen die Knobelaufgaben bearbeitet werden. In der 1. und 2. Runde erhält jede Gruppe zehn Aufgaben, deren Lösungen auf der Wettbewerbs-Homepage eingegeben werden. Hat man alle zehn Lösungen richtig eingegeben, hat man die 1. Runde geschafft und ist sofort in der 2. Runde. Gibt man jedoch eine falsche Antwort ein, so wird der gesamte Jahrgang für einige Minuten gesperrt…

Am HhG konnten in diesem Jahr zunächst Schülerinnen und Schüler der Oberstufe teilnehmen. Der Startschuss fiel am Freitagabend um 18.00 Uhr, bis 24 Uhr hatten die teilnehmenden Kleingruppen Zeit, die kniffligen Aufgaben zu lösen. Nervennahrung in Form von Getränken, Pizza und Snacks half, den Überblick zwischen den zahlreichen Blättern mit Rechnungen und Skizzen nicht zu verlieren. Obwohl an diesem Abend viel gerechnet und geknobelt wurde, stand das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler knobelten jahrgangsübergreifend und auch den Lehrern rauchten die Köpfe.