Neue „Net-Piloten“ am HHG ausgebildet

Vor den Herbstferien 2016 wurden sieben neue Net-Piloten am Helmholtz-Gymnasium ausgebildet. Net-Piloten sind Mädchen und Jungen der 8. Jahrgangsstufe, die in einem Kooperationsprojekt mit „update – Fachstelle für Suchtprävention“ aus Bonn am HHG speziell geschult werden, um Mitschülern Informationen und Hilfe rund um Computerspiele, Internetangebote und daraus resultierende Suchtgefahr durch übermäßige Mediennutzung anzubieten. Die Net-Piloten sind Ansprechpartner und Ratgeber nach dem „Peer-to-Peer-Prinzip“; das heißt, Jugendliche beraten Jugendliche, wenn sich Mitschüler oder Betroffene Sorgen über übermäßigen Medienkonsum machen und Rat suchen.

Zum Abschluss ihrer Ausbildung stellten sich die neuen Net-Piloten am letzten Freitag bei den 6er Klassen des Helmholtz-Gymnasiums mit einer Präsentation vor (s. Fotogalerie). Die neuen Net-Piloten stehen ab sofort aber auch allen anderen Mitschülerinnen und Mitschülern als Ansprechpartner zum Thema Mediensucht zur Verfügung. Eine Liste mit Fotos der neuen Net-Piloten hängt am SV-Raum aus.

Hintergrund: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) richtet sich mit der deutschlandweiten Präventionskampagne „Ins Netz gehen – Online sein mit Maß und Spaß“ an Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren, um sie vor exzessivem Computerspiel- und Internetgebrauch zu schützen. Im Rahmen ihrer Kampagne finanziert die BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) seit September 2014 auch das Jugendprojekt (Peerprojekt) „Net-Piloten- Durchklick mit Durchblick“ als Modellprojekt mit den Standorten Bonn, Berlin und Rosenheim. Update führt in Koordination mit der Schule die Ausbildung der Net-Piloten am Helmholtz-Gymnasium durch. Die wissenschaftliche Evaluation zeigt, dass nach dem Projekt ein geändertes Bewusstsein im Umgang mit den audiovisuellen Medien erreicht wird. Der niederschwellige Ansatz, Jugendliche durch Gleichaltrige zu beraten, hat sich in der Jugendarbeit bewährt und wird mit dem jungen Projekt „Net-Piloten“ nun auch auf den Bereich Prävention bei Mediensucht ausgeweitert.

Die neuen Net-Piloten des Jahres 2016 sind: Elias aus der Klasse 8c , Eva, Jasper, Lisa, Simon und Paula aus der 8b sowie Johann aus der 8a. Die „Steckbriefe“ der neuen Net-Piloten sind zur Erleichterung der vertraulichen Kontaktaufnahme am SV-Raum ausgehängt.

Ansprechpartner am HHG: Rolf Toonen

Links:

Bericht Hardtberg-Bote

Bericht Bonn-Report

http://www.ins-netz-gehen.de/

http://www.multiplikatoren.ins-netz-gehen.de/net-piloten/ziele-und-inhalte/der-peer-ansatz

http://www.suchthilfe-bonn.de/update.html

One thought on “Neue „Net-Piloten“ am HHG ausgebildet

Comments are closed.