Sporthelfer-Ausbildung am HHG

Seit dem Schuljahr 2017/2018 können sich interessierte Schüler/innen zum Sporthelfer am HHG ausbilden lassen.

Was ist die Sporhelfer-Ausbildung?

Die Sporthelferinnen- und Sporthelferausbildung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis EF, die daran interessiert und geeignet sind, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Schulen oder in Sportvereinen anzubieten oder zu betreuen. Am Ende der Ausbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis der Sportjugend NRW, der ihnen den Einsatz als Sporthelfer in der Schule und im Verein ermöglichen. Der erworbene Qualifikationsnachweis ist zudem ein erster Baustein für die Weiterqualifizierung zum Übungsleiter im Sportverein und gleichzusetzen mit der „Gruppenhelfer I-Ausbildung“ des LandesSportBundes.

Wie werde ich Sporthelfer?

Die Ausbildung findet im Rahmen einer einjährigen AG statt. Während dieser Zeit werden alle relevanten Ausbildungsinhalte vermittelt, wie z.B. sportmedizinische und -biologische Grundlagen, sportsoziologische Fragestellungen und sportpädagogische Aspekte. Zudem gehört eine Erste-Hilfe-Ausbildung zu den Grundlagen der Ausbildung.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet eine Infoveranstaltung statt. Im Anschluss können sich alle interessierten Schüler/innen mit einem Motivationsschreiben bei Frau Stein für die Ausbildung bewerben.

Sporthelfer- und dann?

Die Sporthelfer können aktiv das Schulleben am HHG durch eigene kreative Ideen mitgestalten und verbessern. Durch die Übernahme von Verantwortung und der Bereitschaft, ihre eigenen Fähigkeiten einzubringen, tragen sie zu einem guten Schulklima bei.

Eine der Aufgaben der Sporthelfer am HHG ist die Übernahme der Sport-ÜMi an den Langtagen. Dort bieten sie den Schülern der Jahrgangsstufen Fünf und Sechs eine attraktive sportliche Abwechslung, wie z.B. kleine Spiele, (Fußball-)Turniere oder Slackline. Weiterhin werden ab dem Schuljahr 2018/2019 erstmals AGs von den Sporthelfern übernommen. Dabei werden sie von Frau Stein begleitet und unterstützt.

Zudem organisieren sie Schulsportfeste (z.B. die ersten HHG-Games, die Pausenliga) oder betreuen Projekte (z.B. Tanzprojekt in der Projektwoche).