Sommerkonzert des Helmholtz-Gymnasiums am 27.06.2018

Auch in diesem Jahr gab es am Helmholtz-Gymnasium (HHG) wieder ein hörens- und sehenswertes Sommerkonzert, das die Chöre der Schule, die Songwriting-AG, verschiedene Solisten sowie der Kunstleistungskurs der Q1 gestaltet haben. Nach einem wenig erfreulichen Fußballnachmittag konnten die Gäste einen tröstlichen Abend voller musikalischer Unterhaltung in entspannter Atmosphäre genießen.

Es traten verschiedene Chöre aller Altersgruppen auf, im Wechsel mit kleineren Gesangs- und Instrumentalgruppen und einigen Soli. Damit das Auge nicht zu kurz kam, hatte der Kunst-Leistungskurs für einige Songs wunderbare, zum Teil bewegte Hintergrund-Illustrationen gestaltet. Der unterhaltsame Abend voller Emotionen, Kreativität und Freude am Singen endete unter großem Applaus in der vollbesetzten Aula mit einem gemeinsamen Schlussauftritt der HHG-Chöre.

Text: Katharina Hellwege/Rolf Toonen
Fotos: Rolf Toonen

“Der Elefant mit der Posaune” – Klezmer-Konzert am HHG

Workshop am Helmholtz-Gymnasium schloss erfolgreich mit emotionalem Konzert

Die 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Klezmer- und Jazz-Improvisationsworkshops, den die Rheinisch-Bergische Arbeitsgemeinschaft in Kooperation mit dem Helmholtz-Gymnasium am vergangenen Wochenende durchgeführt hat, waren begeistert. Gemeinsam mit dem international renommierten Klarinettisten Continue reading

Klezmer- und Jazz-Workshop mit Helmut Eisel- mehr Informationen zur Anmeldung

Für alle Musiker an unserer Schule ist im September ein ganz besonderer Workshop mit dem Klarinettisten Helmut Eisel geplant, über den wir heute schon informieren möchten.
Helmut Eisel ist ein international renommierter Ausnahme-Klarinettist. Er spielt in ganz Europa, in der Türkei und Israel und ist mit seiner Arbeit ein Botschafter der interkulturellen Begegnung und Verständigung. Er schlägt Brücken zwischen Klezmer, Jazz, Gipsy-Musik, Tango und Klassik. Seine Improvisationsmethode basiert auf einem intuitiven Zugang.
Anmeldungen nimmt Herr Faymonville entgegen. Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist auf 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt!
Anmeldeformular und weitere Informationen