Dritter Platz in der Basketballhochburg Bonn

Am 04.Dezember 2018 wurde die Stadtmeisterschaft Basketball im Wettkampf III Jungen ausgetragen. Mit über 1000 aktiven Basketballern und zwei Teams in der Jugendbundesliga dieser Altersklasse gehört Bonn zu den 20 größten Basketballschulen in Deutschland. Sich da durchzusetzen ist immens schwer. Trotzdem gelang dem HHG-Team ein beachtlicher dritter Platz. Im Team dabei: Altrin Goulobovci, Philipp Grass, Adam Karama, Robert Bohnet, Nikolas Tachilzik, Arno Krämer, Raphael Plett,, Bjarne Jacobsen, Frederic Bauer, Robert Kuban und David Zameikhah.
S. Bauer

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA – Stadtmeisterschaft IM Basketball 2017/2018

Am 5. Dezember nahm das neuformierte Team Jungen Wettkampf III im Sportpark Pennfeld an der Stadtmeisterschaft teil. Ohne regelrechte Trainingszeit und nach der krankheitsbedingten Absage von drei Leistungsträgern mussten sich die Jungs zwar im ersten Spiel dem späteren Sieger des Hartberg-Gymnasium deutlich geschlagen geben, landeten aber am Schluss auf einem achtbaren 5. Platz. Sie zeigten dabei viel Einsatz und Kampfgeist und ließen das ein oder andere Talent aufblitzen. Und wenn im nächsten Jahr die älteren Jahrgänge der Gegner in den Wettkampf II abgewandert sind, stehen die Zeichen hoffentlich ganz auf Sieg für das HHG-Team.
Das Team: Bjarne Jacobsen, Altrin Goulobovci, Konstantin Wigger, Phlipp Grass, Jakob Kuban, Timon Teschner, Arno Krämer, Gianbattista Perilli, Nikolas Tachilzik
Das Team wurde betreut von Frau Bauer.

 

Jugend trainiert für Olympia – Wettbewerb der Bonner Schulen im Gerätturnen 2017/2018

Die Teilnahme des HHG an den Turnmeisterschaften ist nun schon Tradition – diesmal war eine Mädchenmannschaft aus Turnerinnen der 7. und 8. Klasse dabei. Dieses Mal richtete das Hardtberg-Gymnasium den Wettkampf aus und wir konnten von den guten Bedingungen der Vierfachhalle profitieren. Leider sprang eine Turnerin kurzfristig ab und so war die Mannschaft nicht mehr vollständig. Die drei verbliebenen Turnerinnen ließen sich aber den Spaß am Wettkampf nicht verderben und freuten sich auch ohne Chance auf Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften über ihre persönlichen Leistungen. So schafften es alle Teammitglieder, eine Hocke oder Grätsche über den Sprungtisch zu machen, ein Gerät das wir im HHG gar nicht haben und das wesentlich länger ist als ein Kasten oder Bock – und damit eine viel größere Herausforderung darstellt. Auch am Reck gab es Erfolgserlebnisse bei dem ein oder anderen, wenn der Umschwung klappte, und am Schwebebalken gab es keinen einzigen Sturz vom zehn Zentimeter breiten und 1,20 Meter hohen Zittergerät zu vermelden. Zudem war die Atmosphäre in der Riege super und alle Teams unterstützten sich gegenseitig. Nächstes Jahr gerne wieder!
Die Teilnehmerinnen: Clara Bruns, Finja Klaschik, Catharina Derkum wurden betreut von Frau Falkenberg

First Certificate in English for Schools 2017

Congratulations!
Sieben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 10 haben sich in den vergangenen Monaten auf die Cambridge-Prüfungen vorbereitet und diese erfolgreich bestanden.
Das HHG bietet Oberstufenschülern jedes Schuljahr im Rahmen des NRW-Schulprojekts in Kooperation mit dem Englischen Institut Köln die Vorbereitung und Durchführung der beiden Cambridge-Zertifikate FCE for Schools und CAE an.
V. Helms

(von links nach rechts: Asmaa Ahmed, Sara Sina, Tayyaba Khan, Franziska Lukas, Dosyar Kaky. Es fehlen Louis Englert und Mandan Karany)