Hausaufgaben im Ganztag

Der längere Verbleib an der Schule hat zur Folge, dass die Hausaufgaben immer mehr zu Schulaufgaben werden. Es ist zudem laut Schulgesetz nicht erlaubt, an Langtagen Hausaufgaben für den folgenden Schultag aufzugeben. Daher bietet die Schule Zeit und Raum, um Schulaufgaben innerhalb der Unterrichtstage zu erledigen.

Die Klassen 5 – 7 haben an zwei Langtagen ein je einstündiges Silentium, in denen die Schülerinnen und Schüler unter der Aufsicht einer ihrer Klassenlehrer ihre Schulaufgaben erledigen sollen. Ein großer Vorteil gegenüber den bisherigen Hausaufgaben besteht darin, dass bei offenen Fragen die Klassenlehrer um Rat gefragt werden können. Außerdem gibt es in der Regel in jeder Silentiumstunde je einen Oberstufenschüler, der bei Bedarf ebenfalls Hilfestellungen gibt.

Grundbausteine unserer Konzeption:

  • “Haus”aufgaben an Langtagen (Mo / Do) müssen in den 45-minütigen Silentia zu erledigen sein.
  • Am AG-Tag (Mi / kein Silentium) dürfen keine Hausaufgaben für den kommenden Tag gestellt werden.
  • Verstärkter Einsatz von Wochenplänen.

Keine Hausaufgaben zu Hause:

  • von Montag (Langtag und Silentium) – auf Dienstag
  • von Mittwoch (AG Tag) – auf Donnerstag
  • von Donnerstag (Langtag und Silentium) – auf Freitag

Hausaufgaben sind möglich:

  • von Dienstag (Schulschluss um 13.25 Uhr) – auf Mittwoch
  • von Freitag (Schulschluss um 13.25 Uhr) – auf Montag