Individuelle Förderung am HhG

 Am Helmholtz-Gymnasium gibt es eine Vielzahl von freiwilligen und verpflichtenden Angeboten der individuellen Förderung (vgl. Konzept „Individuelle Förderung am HhG“).

Die wichtigsten übergeordneten Bereiche sind:

  • FuF: Förder- und Fordermodule in den Klassenstufen 6 und 7. Jeder Schüler absolviert in dieser Zeit acht vierteljährliche Module im Umfang von einer Wochenstunde. Es gibt hier sowohl Module, die den Schülern ermöglichen sollen, ihre individuellen Schwächen aufzuarbeiten, als auch solche, die besonders begabten Schüler über den Unterrichtsstoff hinausgehende Angebote machen.
    Besonders zu erwähnen sind die Module zum persönlichen Lernen (Methodenkompetenz, Soziale Kompetenz, Lernen lernen, Selbstorganisation), die von unseren schuleigenen Sonderpädagogen durchgeführt werden.
  • Zusätzlicher Unterricht im Klassenverband: In Klasse 5 erhalten alle Schüler des HhG eine zusätzliche Deutschstunde, in den Klassen 5 und 6 jeweils eine zusätzliche Stunde Englisch.
  • Teilnahme am englisch-bilingualen Zweig (mehr Informationen) oder am mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig (wählbar ab Klasse 7)
  • Besondere Projektkurse in der Oberstufe
  • DAZ  (Deutsch als Zweitsprache). In diesen Zusatzkursen, parallel zum regulären Unterricht, erwerben Schüler mit Migrationshintergrund und geringen Deutschkenntnissen wichtige Grundlagen der deutschen Sprache. Neu ist ein begleitendes Lesepatensystem.
  • Deutschförderung über externe Diagnoseprogramme (Antolin, Scook)
  • Schüler helfen Schülern: Nachhilfe von älteren Schülern für jüngereSchüler (mehr Informationen)
  • AGs (mehr Informationen) im Ganztagsbereich und zusätzliche freiwillige AGs bieten vielfältige Möglichkeiten der Förderung und Forderung; hier erhalten manchmal auch besonders begabte Schüler die Möglichkeit, selber eine AG zu leiten.
  • Instrumentalausbildung:  Am HhG können die Schüler eine Vielzahl von Musikinstrumenten neu erlernen. Das Erlernte kann gleich in den bestehenden Ensembles  eingesetzt werden. =>mehr Informationen
  • Studien- und Berufsberatung, KAOA (Kein Abschluss ohne Anschluss), externe Berufsberatung =>  mehr Informationen
  • Vorträge und Exkursionen, Kooperation mit außerschulischen Lernpartnern (mehr Informationen)