Veranstaltungen

Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten 2017

Im Rahmen der obligatorischen Feierstunde zum Ende der erfolgreich abgeschlossenen Schullaufbahn wurden am Freitag (23.6.2017) die Abiturzeugnisse der Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2017 verliehen. Schulleiterin Dr. Dorothee von Hoerschelmann, Oberstufenleiter Andreas Steilemann und mehr lesen…

Grillaktion unseres Mensa-Caterers Lehmann

Kurz vor Ende des Schuljahres hat unser Caterer Lehmann, der für die Mittagsverpflegung in der Mensa zuständig ist, eine kleine Speiseplanänderung vorgenommen und damit für eine zusätzliche Abwechslung gesorgt: Es fand eine Grillaktion neben der Mensa statt; dort gab es Würstchen frisch vom Rost. Bei den Schülerinnen mehr lesen…

„Muss das sein?“ – Theaterstück am HHG begeistert Zuschauer

Wenn Lebensentwürfe und Weltbilder aufeinander prallen, gerät das ursprüngliche Kernproblem schnell in den Hintergrund und ein vermeintlich harmloser Konflikt gerät außer Kontrolle.  So wird aus der Zusammenkunft „vernünftiger“ Menschen eine Parade der unterschiedlichsten Profilneurosen. Angetrieben von Egoismus, Vernachlässigung und Unterdrückung der eigenen Gefühlswelt offenbart sich ein absurdes Szenario menschlichen Daseins. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe setzten sich bei der Aufführung des Theaterstücks “Muss das sein? – Eine Eigenproduktion in drei taktlosen Walzern” am Freitagabend im PZ des HHG auf verschiedenen Ebenen mit der Suche nach Harmonie und dem Unvermögen, diese zu erzeugen, auseinander und reflektierten dabei die Welt der Erwachsenen. Die Theateraufführung war ein gefeierter, großer Erfolg (s. u., Galerie).

“Abigag” der Abiturientinnen und Abiturienten 2017

Dieses Jahr haben wir uns in Absprache mit der Schule dazu entschlossen, unseren “Abigag” in den Mai zu verschieben und nicht, wie üblich, in unsere letzte Schulwoche (“Mottowoche”).
Damit für unseren Abigag alles glatt lief, musste im Vorfeld schon alles organisiert und vorbereitet werden. Deshalb trafen wir uns am Abend vorher in der Schule, um alles vorzubereiten. Zuerst sperrten wir die Aufgänge der Treppen im A-Gebäude ab, indem wir Frischhaltefolie zwischen der Wand und dem Treppengeländer spannten. Danach pusteten wir alle zusammen etwa 1500 Luftballons auf und verteilten sie dann auf den Treppen. Anschließend beklebten wir fast alle Fenster mit Zeitungen und dekorierten dann die Schule mit Luftschlangen.
Unser persönliches Highlight war jedoch das Ende, als wir alle unsere Namen mit Kreide auf den Boden vor dem Hauptgebäude malten und unser selbst gemaltes und mit unseren Handabdrücken verziertes “Ciao HHG”-Banner, welches wir vor die Türen des A-Gebäudes hängten (s. Fotogalerie). Nach etwa drei Stunden waren wir dann endlich fertig und verließen die Schule, gespannt darauf, wie unsere Noch-Mitschüler/Innen am nächsten Morgen reagieren werden.
Am Mittwoch, den 24.05, fand dann unser Abigag statt. Am Morgen konnten wir zunächst einige Lehrer dabei beobachten, wie sie durch das Meer aus Luftballons, die Treppen hoch krabbelten, um zum Lehrerzimmer zu gelangen. Vor allem unsere etwas jüngeren Mitschüler haben anschließend mit diesen gespielt und hatten dabei sichtlich Spaß. Unsere Überraschung war also gelungen!
Nach der zweiten großen Pause versammelten sich dann alle Schüler/Innen auf dem Innenhof an der Sporthalle. Dort veranstalteten wir dann für alle einen Spiele-Marathon, wo die Lehrer gegen die Schüler antraten. Es kamen Spiele wie, “Wer bin ich?”, “Activity”, “Twister” und “Sackhüpfen” vor. Außerdem gab es ein Bobbycar-Rennen und Elfmeterschießen. Die Stimmung währenddessen war unglaublich und es wurde sehr viel gelacht!
Nebenbei verkauften wir noch selbst gegrillte Würstchen, Kuchen und Getränke.
Wir hoffen, dass allen unser Abigag gefallen hat und wünschen unseren Mitschülern und Lehrern alles Gute für die Zukunft.
Text: Lisa Meddas (Q2)
Fotos: Yassin Ben Messaoud (Q2)

Lebhafte Diskussion mit EU-Politikern am Helmholtz-Gymnasium

Eine lebhafte Diskussion führten die Schülerinnen und Schüler der Sozialwissenschaften-Kurse der Q1 (Stufe 11) am Freitag (19.5.2017) mit „ihrem“ Europa-Abgeordneten, Axel Voss (MDEP), sowie dem Mitarbeiter der Europäischen Kommission, Jürgen Wettig, zum Thema „Krise über Krise – Wie lässt sich Europas Zukunft gestalten?“ Beide Europapolitiker waren anlässlich des Europatages zu Gast am Helmholtz-Gymnasium (HHG) und beantworteten die Fragen der Schülerinnen und Schüler engagiert und mit Begeisterung für ein gemeinsames Europa. mehr lesen…

Jahreskonzert der Wooden Helmets Concert Band

Das traditionelle Frühjahrskonzert der „Wooden Helmets Concert Band“ des Helmholtz-Gymnasiums (HHG) fand in diesem Jahr in der letzten Märzwoche statt und begeisterte die jungen und älteren Gäste, die für eine vollbesetzte Aula und gute Stimmung sorgten. In Zusammenarbeit mit der Bonner Musikschule haben sich in den letzten Jahren verschiedene neue Musik-Arbeitsgruppen und auch eine Junior-Band gebildet, die mit dem gemeinsamen Auftritt die neue Vielfalt des musikalischen Angebots am Helmholtz-Gymnasium unter Beweis stellen konnten. Mit dabei waren die Band-AG, die neue Cajón-AG und die Helmholtz-Junior-Bläser. Ein weiteres Highlight war der Auftritt mehr lesen…

Wooden Helmets Alaaf !

 

 

So hieß es am vergangenen Montag für unsere Schulbigband die Wooden Helmets, als sie beim Prinzenessen im Kameha Hotel vor Prinz und Bonna, dem Oberbürgermeister und vielen weiteren illustren und jecken Gästen auftreten durften.

Auf Einladung der Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, Marlies Stockhorst, spielten sie rund 20 Minuten vor begeistertem Publikum und beendeten ihren Auftritt zur Freude der Karnevalisten mit dem Lied „Piraten“ von Kasalla.Als Dank gab es neben Applaus, Alaaf und Raketen auch eine sehr großzügige Spende.

Karnevalsdienstag am Helmholtz-Gymnasium

Am Karnevalsdienstag fand, abweichend von der Regelung in früheren Jahren, planmäßiger Unterricht statt. Die Schülervertretung (SV) hatte sich für diesen letzten Tag der Karnevalssaison 2017 zum Ziel gesetzt, die schönste Verkleidung zu prämieren, und so waren viele Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums dem Aufruf der SV gefolgt und in ihren Kostümen zum Unterricht erschienen. Zum Abschluss des Schultages veranstaltete die SV auf der Brücke zwischen Alt- und Neubau eine kurze, aber zünftige Karnevalsabschlussfeier und brachte “Kamelle” unter das feiernde junge Volk. Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei der SV für das tolle Engagement und die gelungene Veranstaltung. Hier einige Impressionen:

Text und Fotos: Rolf Toonen