Helden der Kindheit – Schüler und Schülerinnen der beiden Kunst-Leistungskurse malen in der Kinderklinik

Der Eingangsbereich zur Kinderkrebsstation der Uniklinik Bonn sollte kindgerecht gestaltet werden: Der im Vorfeld einberufene Malwettbewerb zum Thema “Helden der Kindheit”, an dem Schüler und Schülerinnen der beiden Kunst-Leistungskurse teilgenommen hatten, ergab das Thema “Pippi Langstrumpf”. In Zusammenarbeit mit der Kinderklinik und dem “Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn”, die das Material zur Verfügung stellten, wurden verschiedene Szenen aus dem Leben von Pippi Langstrumpf und ihren Freunden dargestellt. Wichtig war den Initiatoren der Kinderklinik, dass das Gesamtbild  eine positive und freundliche Grundstimmung ausstrahlen sollte, was über die humorvollen und detailreichen  Motive sowie die Farbwahl erreicht wurde: Pippi tanzt gemeinsam mit ihrem Affen “Herr Nilson” auf einem Zaun, den sie bunt anstreicht, Annika schaukelt verträumt unter einem Baum und Tommi wartet zu Hause mit einer Geburtstagstorte, ohne zu bemerken, dass das Pferd “Kleiner Onkel” bereits von draussen heimlich von der Torte nascht. Mit viel Liebe zum Detail und grossem Engagement waren die Kunst-Schülerinnen und Schüler bei der Sache und leiteten ebenso kleine Patienten und Gastkinder an, die Malereien zu unterstützen. Eine tolle Aktion mit engagierten Schülerinnen und Schülern, sehr gastfreundlichen “Auftraggebern” und einem Ergebnis, mit dem alle rundum zufrieden sind. Ein großer Dank an alle Beteiligten!

Dr. Ulrike Carstensen

Bericht im Bonner Generalanzeiger

pipi-langstrumpfpipi-langstrumpf-2