MINT

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (=MINT). Seit Juli 2014 ist unsere Schule zertifiziertes Mitglied im Netzwerk MINT-EC.

MINT-EC bietet seinen Netzwerkschulen hochwertige Veranstaltungen und Programme. Informieren Sie sich über Veranstaltungen für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler.

Schülerinnen und Schüler, die sich während ihrer gesamten Schulaufbahn im MINT-Bereich engagiert haben, können mit dem Abitur das MINT-EC-Zertifikat erwerben. Die Voraussetzungen dafür werden im Handbuch erläutert (insbesondere auf Seite 9-15). Die wichtigsten Informationen werden im Flyer zusammengefasst.

Das MINT-Profil an unserer Schule

  1. + naturwissenschaftliches Profil ab Klasse 7
  2. + Wahlpflichtfach Naturwissenschaften (Jahrgang 8 und 9)
  3. + Wahlpflichtfach Mathematik-Informatik (Jahrgang 8 und 9)
  4. + Forderkurs “Vorbereitung von Wettbewerben” in Klasse 7
  5. + Forderkurs “Math for Freaks” in Klasse 6
  6. + naturwissenschaftliche AGs im Rahmen des Ganztages
  7. + Teilnahme an mathematischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben
  8. + Workshops und Exkursionen mit unseren Kooperationspartnern
  9. + Leistungskurse in allen MINT Fächern (Informatik inKooperation mit dem Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium Bonn)
  10. + Biologie als bilinguales Sachfach ab Klasse 10
  11. + naturwissenschaftliche Projektkurse “Biology” und “Mathematics” in der Jahrgangsstufe 11
  12. + intensive Nutzung des Angebots der Universität Bonn
  13. + Teilnahme an MINT-EC-Camps und Schülerakademien
  14. + Verleihung des MINT-EC Zertifikats mit dem Abitur

 

MINT – Veranstaltungen

Kooperationsvertrag mit dem Museum König

Am Mittwoch, den 20.3.2019 haben unsere Schulleiterin Frau Dr. von Hoerschelmann und der stellvertretende Direktor des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander König Prof. Dr. Misof im Adenauersaal des Museums einen gemeinsamen Kooperationsvertrag unterschrieben.

mehr lesen…

MINT400: 3 Schüler und 1 Lehrer besuchen das größte MINT-EC-Netzwerktreffen in Berlin

 

MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC am 21. und 22. Februar 2019 an der Universität der Künste (UdK) Berlin

Letzte Woche fand in Berlin die MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC statt. Mit 400 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie 100 Lehrkräften von allen 316 MINT-EC-Schulen ist es das größte Netzwerktreffen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC. Mit dabei waren auch drei Schüler der Jahrgangsstufe 12 und Herr Weißmann.

Zwei Tage lang drehte sich für die vier alles um MINT: Ein Bildungsmarkt, ganztägige Forschungsworkshops, Fachvorträge und Keynote Speeches, Wettbewerbe sowie eine Abendveranstaltung moderiert von Clarissa Corrêa da Silva (u.a. „Wissen macht Ah!“) begeisterte die Teilnehmenden.

mehr lesen…

Zwei Schüler besuchen die GDNÄ-Versammlung 2018

Die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e. V. (GDNÄ) ist eine wichtige wissenschaftliche Gesellschaft in Deutschland, die die naturwissenschaftlichen, technischen und medizinischen Bereiche miteinander verknüpft. Alle zwei Jahre findet eine  GDNÄ-Versammlung statt, die unter einem Generalthema steht. 2018 in Saarbrücken war es das Thema „Digitalisierung in den Wissenschaften – von Strukturen und Prozessen“. Zu dieser Versammlung waren auch ausgewählte Schülerinnen und Schüler eingeladen, u.a. zwei Schüler unserer Schule.

mehr lesen…

Verleihung der MINT-EC Zertifikate 2018

 

Zum vierten Mal wurden bei der diesjährigen Abiturfeier diejenigen Schülerinnen und Schüler mit dem MINT-EC-Zertifikat geehrt, die in den Naturwissenschaften besonders engagiert und erfolgreich waren. Insgesamt erhielten 5  Abiturientinnen und Abiturienten das Zertifikat, einer davon in der höchsten Kategorie „mit Auszeichnung“. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

MINT400: Größtes Netzwerktreffen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC in Berlin

 

 Die MINT400 ist die größte Veranstaltung des MINT-EC. Sie findet alljährlich für ca. 400 interessierte SchülerInnen und LehrerInnen in Berlin statt. Am 22. und 23. Februar 2018 haben wir, drei Schüler aus der Q1, die MINT400 besucht. Das zweitägige Programm war gefüllt mit interessanten Vorträgen und Workshops in MINT-Bereichen. Es gab die Möglichkeit zwischen 5 Fachvorträgen und insgesamt 26 verschiedenen Workshops zu wählen. Wir haben einen sehr interessanten Vortrag über “Snap!”, welches eine visuell vereinfachte Programmiersprache ist, besucht. Außerdem haben wir an dem Workshop zum Thema Metallographie teilgenommen. Dort konnten wir selber Materialien, welche zum Beispiel in Zügen oder Flugzeugen verbaut werden, auf ihre Sicherheit und Qualität untersuchen. Das geschieht mithilfe der Betrachtung unter optischen und Raster-Elektronen-Mikroskopen. Zur besseren Handhabung werden die Bauteile zuvor in Kunstharz eingebettet, geschliffen und poliert. All das konnten wir selber durchführen.

mehr lesen…

IT-Fachmann Meindl bringt Schüler erneut auf „ZAK”

Arne Meindl beim IT-Workshop am Helmholtz-Gymnasium

Zuverlässigkeit, Authentizität und Kompetenz machen den Unterschied, wenn es um die Bewerbung geht und dies unabhängig davon, ob es ins Studium oder in die Berufsausbildung geht.

Nachdem die erste Runde des IT-Workshops an den Kooperationsgymnasien im letzten Jahr sehr gut angekommen ist, war für amcm klar, wir machen weiter. „Eines meiner Ziele ist es, den Schülern Lust auf Arbeiten in der IT zu machen und das gerne schon in Form einer Ausbildung direkt nach dem Abitur”, beginnt Arne Meindl, Gründer und Geschäftsführer der amcm GmbH.

mehr lesen…

1. Berufsorientierungstag der Stufe 7 am HhG

Am Donnerstag, den 21.09.2017, fand zum ersten Mal ein Berufsorientierungstraining für die Stufe 7 statt. Der Workshop wurde von den freundlichen Referentinnen und Referenten des Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. organisiert und durchgeführt. mehr lesen…

Verleihung der MINT-EC-Zertifikate 2017

Bereits zum dritten Mal wurden bei der diesjährigen Abiturfeier diejenigen Schülerinnen und Schüler mit dem MINT-EC-Zertifikat geehrt, die in den Naturwissenschaften besonders engagiert und erfolgreich waren. Insgesamt erhielten 5  Abiturientinnen und Abiturienten das Zertifikat, drei davon in der höchsten Kategorie „mit Auszeichnung“. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

MiLeNa-Programm

Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgangsstufen 10 und 11, die sich für die Naturwissenschaften und den Lehrberuf interessieren, können ab dem Schuljahr 2017/18 am MiLeNa-Programm teilnehmen (MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung). Alle wichtigen Informationen dazu können in dieser Broschüre nachgelesen werden.

Veranstaltungen aus den MINT-Fächern

Ferienkurs von Schülern der Bio-LKs Q1 und Q2 im Genetik-Labor “KölnPub” in Frechen

In der 2. Woche der Herbstferien machten wir, 6 Schüler*Innen der Bio-Leistungskurse Q1 und Q2 bei Herrn Toonen, uns auf dem Weg zum ZDI-Schülerlabor in Köln/Frechen. Drei Tage lang hatten wir die Chance, durch abwechslungsreiche Experimente die Berufswelt der Biowissenschaftler näher kennenzulernen. Am ersten Tag wurden wir zunächst in die Tätigkeiten des ZDI eingeführt und bereiteten zudem unser dreitägiges Experiment vor. Am mehr lesen…

Preisträgerin bei der Internationalen Junior Science Olympiade

Wir gratulieren Malea (Klasse 7b) zum Erreichen der 3. Runde der IJSO (Internationale Junior Science Olympiade). Sie beschäftigte sich in einer Online-Klausur mit über den Unterrichtsstoff hinausgehenden Themen der Fachbereiche Physik, Chemie und Biologie und belegte Platz 16 von bundesweit 47 TeilnehmerInnen ihrer Altersklasse.
Herzlichen Glückwusch!
M. Wiebe für die Fachschaft Physik

Schüler gewinnt mit seiner Facharbeit den Hans-Riegel-Fachpreis

Jonathan Büsching aus der 12. Jahrgangsstufe hat mit seiner Facharbeit „Bestimmung der Gravitationskonstante“ den 1. Platz des Hans-Riegel-Fachpreises der Universität Bonn im Fach Physik gewonnen. Dazu gratulieren wir ihm sehr herzlich und freuen uns mit ihm über diesen außergewöhnlichen Erfolg. Am 25. August fand die feierliche Verleihung der Preise in der Aula der Universität Bonn statt (Pressebericht / Fotogalerie).

Jonathan, Schüler des Leistungskurses Physik von Herrn Weißmann, hat sich in seiner Facharbeit mit der von Isaac Newton eingeführten Gravitationskonstante G beschäftigt und diese mit der Gravitationsdrehwaage nach Cavendish gemessen. Dazu machte er eine Videoanalyse und erhielt damit ein sehr gutes, da genaues Ergebnis. Dazu trug auch der Umstand bei, dass Jonathan die empfindliche Drehwaage während der Schulschließungen im Januar/Februar ungestört aufbauen und justieren konnte.

A. Weißmann für die Fachschaft Physik

PCR – im Schülerlabor des Helmholtz-Gymnasiums

Ein Tag im Labor und dennoch in der Schule – das konnten Schüler und Schülerinnen der Q1 von Frau Bähr und Herr Kompa am Helmholtz-Gymnasium Bonn erleben. Die Veranstaltung wurde unterstützt vom zdi-BSO-MINT Angebot „JUST SCIENCE – Qualitätsanalyse von Lebensmitteln“ und diente neben dem praktischen Aspekt auch der Orientierung in den Studienangeboten der Biowissenschaften.
mehr lesen…

1. Platz beim Bundesweiten Wettbewerb Physik

Bei der 1. Runde des 27. Bundesweiten Wettbewerb Physik hat Jannis (Klasse 8a) die drei Aufgaben der Juniorstufe hervorragend gelöst und einen 1. Preis erreicht. Dazu gratulieren wir ihm herzlich! Bei diesem Wettbewerb, der vom MNU ausgerichtet wird und mit dem junge Physiktalente gefördert und gefordert werden, mussten eine komplizierte elektrische Schaltung, eine Anordnung von drei Spiegeln und ein Mobile gelöst werden. Jannis ist das mit viel Engagement sehr gut gelungen!

A. Weißmann für die Fachschaft Physik

Untersuchungen am Schulteich (Practical Course der Q1)

Im Rahmen des für das IB verpflichtende Group-4-Project führten die zehn Schüler des Practical Courses (Q1) Untersuchungen am Schulteich durch. Zum einen fingen und bestimmten sie die Lebewesen im Schulteich, wobei die Schüler besonders fasziniert von den Molch- und Feuersalamanderlarven waren. Doch auch Libellenlarven und diverse Schnecken wurden begutachtet. Zum anderen analysierten die Schüler die Wasserqualität des Schulteiches in Hinblick auf Phosphat-, Ammonium-, Nitrit- und Nitratgehalt. Auch der pH-Wert und die Temperatur des Wassers wurden gemessen. Die Teilnehmer des Practical Courses kamen zu dem Ergebnis, dass unser Schulteich ein gesundes Gewässer ist und eine hervorragende Umgebung für viele Lebewesen darstellt (Project Presentation).
W. Moll

mehr lesen…

Jungforscherinnen und Jungforscher aus der 5b

Die Klasse 5b hat an der bundesweiten Aktion „Stunde der Gartenvögel“ teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich am zweiten Mai-Wochenende einheimische Vögel bestimmt, gezählt und an den NABU gemeldet. Somit leistete die 5b einen Beitrag zum Citizen Science Forschungsprojekt zur Biodiversität in unseren heimischen Gärten und Grünflächen.
M. Bähr

Alles nano im Distanzunterricht? – Radiospot zu Chancen und Risiken der Nanotechnologie

Im Januar hat sich der Chemie GK 2 der Einführungsphase auf die Reise in die Welt der Nanotechnologie begeben. In der virtuellen Konferenz im Messezentrum des HhG konnten unsere Schülerinnen und Schüler als Journalistenteams in verschiedenen Workshops die neuesten Forschungsergebnisse in Erfahrung bringen. Abschließend wurden die gesammelten Informationen in einem Radiospot vorgestellt. Wir wünschen viel Spaß beim Hören. Spot on!

S. Hanowski

Folge 1 Medizin

Folge 2 Lotuseffekt

Folge 3 verrückte Wissenschaft-Lotuseffekt

Folge 4 Fahrzeugtechnik

Folge 5 Kosmetik

Quellen: mehr lesen…

Erfolgreich beim Landeswettbewerb „Bio-logisch“

Motivierte Schüler*innen der Klassen 6a und 6b haben trotz des Distanzlernens in diesem Frühjahr am Landeswettbewerb „Bio-logisch“ teilgenommen. Zum Thema „Auf den Hund gekommen…“ wurde recherchiert, experimentiert und nachgeforscht – und das mit gutem Erfolg. Herzlichen Glückwunsch! M.Bähr

2 Gedanken zu „MINT

Kommentare sind geschlossen.