Exkursion zum Radioteleskop Effelsberg

Unsere NW – Kurse der 8. Klassen fuhren am 05.05.2022 zum Radioteleskop Effenberg, dem  leistungsfähigstes Radioteleskop Europas. Der Astronom Herr Junkes hielt einen Vortrag über die Entdeckungen des Teleskops. Uns haben die großen Entfernungen zwischen den Galaxien schwer beeindruckt. Theoretisch guckt man in die Vergangenheit wenn man in den Nachthimmel schaut. Wir durften leider nicht in das Teleskop, da dies nur am Tag der offenen Tür möglich ist. Stattdessen wurde uns ein sehr interessantes Video über das Innere des Teleskops gezeigten. Das Teleskop wurde in dem Video gedreht, so dass der Boden zur Wand wurde und die Wand zum Boden. Nach dem einstündigen Vortrag habe wir uns das Teleskop von Nahen auf einer Aussichtsplattform angeguckt. Dort dürften wir auch noch Fragen stellen. von Josefine und Julia (8d)
Weiterlesen

Internationale Junior Science Olympiade 2022

Auch in diesem Jahr hat Malea (Klasse 8b) die ersten beiden Runden der IJSO (Internationale Junior Science Olympiade) erfolgreich bewältigt. In der 1. Runde hat sie alle gestellten Aufgaben hervorragend gelöst und die Experimente präzise durchgeführt. Die 2. Runde bestand aus dem IJSOquiz, das Malea überdurchschnittlich gut beantwortet hat, so dass sie in die 3. Runde eingezogen ist. Dort muss sie nun eine 90-minütige Klausur mit Aufgaben aus Biologie, Chemie und Physik bearbeiten. Dafür wünschen wir Malea viel Erfolg!

A. Weißmann für den Fachbereich MINT

LK Physik nimmt am Quanteen Day 2022 teil


Das Forschungscluster „Materie und Licht für Quanteninformation – ML4Q“ an den Universitäten Köln, Bonn, Aachen und dem Forschungszentrum Jülich hatte am Montag, den 14.2.2022, zum 1. Quanteen Day eingeladen. Thema: Faszination Quantencomputer! Der Leistungskurs Physik der Q2, der sich bereits im Unterricht intensiv mit der Quantenphysik beschäftigt hatte, war fasziniert und loggte sich gespannt um 14 Uhr ein…

Weiterlesen

Spannender Vortrag zur Relativitätstheorie


Nach einer langen coronabedingten Pause ist es uns gelungen, die jährliche Vortragsreihe der Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie an unserer Schule fortzusetzen.

Herr Dr. Wex hielt am Dienstag, den 21.12.2021, einen spannenden Vortrag für die Schülerinnen und Schüler der Physik und Mathematik Leistungskurse mit dem Titel Die allgemeine Relativitätstheorie auf dem Prüfstand: von der Lichtablenkung durch die Sonne zu den kollidierenden Schwarzen Löchern“.

Weiterlesen

Preisträgerin bei der Internationalen Junior Science Olympiade

Wir gratulieren Malea (Klasse 7b) zum Erreichen der 3. Runde der IJSO (Internationale Junior Science Olympiade). Sie beschäftigte sich in einer Online-Klausur mit über den Unterrichtsstoff hinausgehenden Themen der Fachbereiche Physik, Chemie und Biologie und belegte Platz 16 von bundesweit 47 TeilnehmerInnen ihrer Altersklasse.
Herzlichen Glückwusch!
M. Wiebe für die naturwissenschaftlichen Fachschaften

Schüler gewinnt mit seiner Facharbeit den Hans-Riegel-Fachpreis

Jonathan Büsching aus der 12. Jahrgangsstufe hat mit seiner Facharbeit „Bestimmung der Gravitationskonstante“ den 1. Platz des Hans-Riegel-Fachpreises der Universität Bonn im Fach Physik gewonnen. Dazu gratulieren wir ihm sehr herzlich und freuen uns mit ihm über diesen außergewöhnlichen Erfolg. Am 25. August fand die feierliche Verleihung der Preise in der Aula der Universität Bonn statt (Pressebericht / Fotogalerie).

Jonathan, Schüler des Leistungskurses Physik von Herrn Weißmann, hat sich in seiner Facharbeit mit der von Isaac Newton eingeführten Gravitationskonstante G beschäftigt und diese mit der Gravitationsdrehwaage nach Cavendish gemessen. Dazu machte er eine Videoanalyse und erhielt damit ein sehr gutes, da genaues Ergebnis. Dazu trug auch der Umstand bei, dass Jonathan die empfindliche Drehwaage während der Schulschließungen im Januar/Februar ungestört aufbauen und justieren konnte.

A. Weißmann für die Fachschaft Physik

1. Platz beim Bundesweiten Wettbewerb Physik

Bei der 1. Runde des 27. Bundesweiten Wettbewerb Physik hat Jannis (Klasse 8a) die drei Aufgaben der Juniorstufe hervorragend gelöst und einen 1. Preis erreicht. Dazu gratulieren wir ihm herzlich! Bei diesem Wettbewerb, der vom MNU ausgerichtet wird und mit dem junge Physiktalente gefördert und gefordert werden, mussten eine komplizierte elektrische Schaltung, eine Anordnung von drei Spiegeln und ein Mobile gelöst werden. Jannis ist das mit viel Engagement sehr gut gelungen!

A. Weißmann für die Fachschaft Physik

Leistungkurs Physik absolviert Masterclass Spektroskopie an der Uni Bonn

Am Freitag, den 20.9.2019 besuchte der Leistungskurs Physik der Stufe Q1 die Masterclass “Spektroskopie” in der Bonner Universität. An ausgezeichneten Laborgeräten konnten die Schülerinnen und Schüler grundlegende Versuche zur Untersuchung der Spektren verschiedener Gasentladungslampen eigenhändig durchführen. Die Versuche, die sonst im Unterricht vom Lehrer gezeigt werden, konnten hier selber geplant und umgesetzt werden. Herr Dr. Jungk von der Physikwerkstatt Rheinland und sein Mitarbeiter standen dabei immer sehr freundlich für Hilfe zur Verfügung. Die Masterclass hat allen Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet.

Christian Eckelt

Weiterlesen

Leistungkurs Physik absolviert Masterclass Teilchenphysik an der Uni Bonn

Am 18.09 hatte der Physik-LK der Q2 das Privileg, eine Masterclass zum Thema Teilchenphysik unter der Leitung zweier Physiker der Uni Gießen zu besuchen, die im Namen der Highlights der Physik nach Bonn gereist sind, um uns unter dem Motto der diesjährigen Highlights „Das Unsichtbare sichtbar machen“ die Welt der Teilchenphysik näher bringen konnten.

Weiterlesen

Exkursion zum Radioteleskop in Effelsberg (2019)

 

Auch in diesem Schuljahr besuchten ca. 50 Schülerinnen und Schüler des naturwissenschaftlichen Zweigs der 8. Jahrgangsstufe unter Begleitung ihrer Lehrer Frau Dr. Broemel und Herrn Hoffmann das Radioteleskop in Effelsberg. Am 13.03.19 wurde das beeindruckende 100m-Teleskop zuerst in einem spannenden Vortrag von Herrn Dr. Junkes vorgestellt und dann das aus der Nähe besichtigt. Dabei wurden zahlreiche interessante Fragen beantwortet, sodass die Schüler sich auf eine Rundreise durch aktuelle Forschungsfelder der Astronomie begeben konnten.