Untersuchungen am Schulteich (Practical Course der Q1)

Im Rahmen des für das IB verpflichtende Group-4-Project führten die zehn Schüler des Practical Courses (Q1) Untersuchungen am Schulteich durch. Zum einen fingen und bestimmten sie die Lebewesen im Schulteich, wobei die Schüler besonders fasziniert von den Molch- und Feuersalamanderlarven waren. Doch auch Libellenlarven und diverse Schnecken wurden begutachtet. Zum anderen analysierten die Schüler die Wasserqualität des Schulteiches in Hinblick auf Phosphat-, Ammonium-, Nitrit- und Nitratgehalt. Auch der pH-Wert und die Temperatur des Wassers wurden gemessen. Die Teilnehmer des Practical Courses kamen zu dem Ergebnis, dass unser Schulteich ein gesundes Gewässer ist und eine hervorragende Umgebung für viele Lebewesen darstellt (Project Presentation).
W. Moll

Continue reading

Anne Frank-Tag 2021 am Helmholtz-Gymnasium

Als SoR-SmC-Schule beteiligte sich das Helmholtz-Gymnasium Bonn in diesem Jahr mit verschiedenen Aktivitäten am Anne Frank-Tag, einem bundesweiten Aktionstag gegen Antisemitismus, Diskriminierung und Rassismus. Der Anne Frank-Tag findet rund um Anne Franks Geburtstag, den 12. Juni, statt. Deutschlandweit engagieren sich Schülerinnen und Schüler an über 500 Schulen daran. Anne Frank ist eines der bekanntesten Opfer des Holocaust und wurde durch die Veröffentlichung ihres Tagebuchs weltweit bekannt
Continue reading

Jungforscherinnen und Jungforscher aus der 5b

Die Klasse 5b hat an der bundesweiten Aktion „Stunde der Gartenvögel“ teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich am zweiten Mai-Wochenende einheimische Vögel bestimmt, gezählt und an den NABU gemeldet. Somit leistete die 5b einen Beitrag zum Citizen Science Forschungsprojekt zur Biodiversität in unseren heimischen Gärten und Grünflächen.
M. Bähr

Tongue Twisters in the English (virtual) classroom

Die Klasse 5d hat gemeinsam mit unserer Fremdsprachenassistentin Madeline Lauver englische tongue twisters (Zungenbrecher) gelesen, gelernt und anschließend kreativ gestaltet. Hier einige Ergebnisse…

Nach den Grammatik-, Vokabel und Textübungen im Englischunterricht während des Homeschoolings, sind diese Stunden immer eine willkommene Abwechslung und zeigen: “English is fun!“
J. Engel / M. Lauver


Continue reading

Individuelle/Sonderpädagogische Förderung am HhG

Seit mehreren Jahren ist das Helmholtz-Gymnasium Standort für ,,Gemeinsames Lernen“ in Bonn.

Wir, Regina Klinkenberg, Patrick Auerbach und Juliane Menke, bilden zurzeit das multiprofessionelle Team am HHG. Hauptsächlich kümmern wir uns darum, dass Schülerinnen und Schüler, die besonderen Unterstützungsbedarf haben, ggf. Hilfen und zusätzliche Förderangebote an der Schule erhalten. Dabei setzen wir uns für die Teilhabe an Unterrichtsangeboten im Regelbetrieb der Schule ein und beraten  die jeweiligen Eltern  je nach Bedarfslage.  Wir  bieten für einzelne Klassen und kleinere Lerngruppen eigene Unterrichtsprojekte zu ausgewählten Themen an. Zusätzlich unterrichten wir nach Bedarf  in den sogenannten Kernfächern sowie im Bereich des lebenspraktischen Lernens.  Continue reading

Die SonderpädagogInnen an unserer Schule haben folgende Aufgaben

Graphik Sonderpädagogik
  • Förderung des einzelnen Kindes oder Jugendlichen
  • Beratung und Unterstützung
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Team der Schulsozialarbeit
  • Vernetzung mit außerschulischen/übergeordneten Arbeitskreisen
  • Vermittlung und Koordination von Fortbildungsangeboten für das Kollegium
  • Vermittlung und Koordination von Fortbildungsangeboten für Eltern und/oder SuS
  • Mitarbeit bei der Koordinierung der konzeptionellen Arbeit

Erasmus+: Auszeichnung des HHG- Mobilitätprojekts der europäischen Union

Das Erasmus+ Mobilitätsprojekt für Lehrkräfte mit dem Titel “Den Herausforderungen der internationalisierten Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts begegnen“  wurde vom Pädagogischen Austauschdienst und der Nationalen Agentur für EU-Programme im Schulbereich mit dem „Erasmus+ Qualitätssiegel im Schulbereich“ ausgezeichnet! Das Projekt gilt nun als Beispiel guter Praxis im Hinblick auf Projektdurchführung, Ergebnisse und Qualitätskriterien.

Erasmus+, das ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Seit über 30 Jahren unterstützt sie damit den akademischen Austausch und die Zusammenarbeit in Europa, seit 2014 werden durch die sogenannte Leitaktion 1 auch für Lehrkräfte Fortbildungskurse in Europa sowie Job-Shadowings und Unterrichtstätigkeiten bei Partnereinrichtungen gefördert.
2018 hatte sich das HHG schon zum zweiten Mal in dem aufwendigen Bewerbungsverfahren durchgesetzt und für acht Lehrkräfte Fördermittel für den Zeitraum bis Juni 2020 erhalten. Der Titel unseres gemeinsamen Projekts lautete: „Den Herausforderungen der internationalisierten Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts begegnen.“ Getreu diesem Motto nahmen die acht Lehrkräfte in ihren Ferien (!) an Fortbildungen in Dublin, Southhampton, Joensuu (Finland), Lyon, Prag, Bologna, York und Belfast teil und bildeten sich zu den neuen Technologien (z.B. Internetplattformen wie Moodle oder Lern-Apps wie Kahoot!, quizzez, Design thinking, Plickers, etc.) sowie zu interkulturellen Themen wie “Creative Activities & Motivating Materials for the Secondary Classroom” und arbeitmarktrelevanten Inhalten im “Teaching Entrepreneurship and Leadership at School” weiter.
Zur Multiplizierung wurden die Ergebnisse dieser einwöchigen Workshops zeit- und mediengerecht in Erklärvideos auf der neuen digitalen Lernumgebung der Schule eingestellt und sind dort für alle Kolleg*innen einsehbar. Für interessierte Mitglieder der Schulgemeinschaft sind zwei Beispiele dieser video tutorials zu den Lernapps Quizlet und TED-Ed abrufbar.

Video: Quizlet erklärt

Video: TED-Ed erklärt

Die Fortbildungen haben aber auch die Einführung von schul-cloud.org selbst positiv beeinflusst, die trotz fehlender Vorbereitung wegen der Schulschließung auf breite Akzeptanz in der Lehrerschaft stieß. Darüber hinaus entstanden schon einige Projekte wie eine virtuelle Englandreise mit Quiz auf Kahoot!, Vokabelsets auf Quizlet und internationale Schulpartnerschaften auf eTwinning.net (siehe frühere Berichte) und sogar eine Unterrichtstätigkeit in Spanien. Für die Zukunft hoffen wir nun eine Leitaktion 2 durchführen zu können, bei der Begegnungen von Schülerinnen und Schülern mit Themen wie demokratische Bildung, die Vermittlung interkultureller Kompetenzen und Toleranz in der Schule im Fokus stehen. Wir freuen uns über Mitstreiter, Anregungen und Ideen.

September 2020 Viola Helms, Stefanie Bauer und Brigitte Lauth

Coronablüten 2


In einem der Kunstkurse der EF wurde – nach dem Abschluss der Übungen zu naturalistischem Zeichnen in Form einer Auseinandersetzung mit dem Thema “Homescooling” (ein Entwurf für ein Titelblatt einer Zeitschrift) – das Thema Farbe angegenagne, und viele Schülerinnen und Schüler haben fleißig gearbeitet, obwohl zu Hause das Material bestimmt nicht so leicht zu organisieren war.
Begonnen wurden mit einem sogenannten “Farbcode” eines Gegenstandes eigener Wahl – also eine Darstellung der Farben und Farbverteilung in einem Streifen, sowie der fabrlichen Veränderung des Gegenstanden in drei Varianten.

Continue reading