Deutsch

Ansprechpartner

Bernd Krause (Fachvorsitzender)
Iris Ladenberger (Stellv. Fachvorsitzende)

 

Bild links: Gedichtsrezitationsabend

Image-Film Fach Deutsch

 

Unterrichtsinhalte und Vorgaben

Schulinterne Lehrpläne für G9

Grundlegendes zum Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) am HHG finden Sie in unserem LRS Konzept.

Darüber hinaus hat die Fachkonferenz Deutsch verbindliche Projekte für folgende Klassenstufen festgelegt:

Jahrgangsstufe 6:    Vorlesewettbewerb
Jahrgangsstufe 8:    Projekt Gewaltprävention (Thema Kommunikation), Zeitungsprojekt
Jahrgangsstufe 9:    Bewerbungstraining in Kooperation mit der Sparkasse KölnBonn

Projekte

Lesefest 2022: Käpt’n Book-Lesungen mit Rüdiger Bertram und Frank Reifenberg


Auch in diesem Jahr fanden bei uns am Helmholtz-Gymnasium wieder zwei spannende Käpt’n Book-Lesungen für die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe statt, und zwar am 26. Oktober mit dem bekannten Autor Rüdiger Bertram und am 27. Oktober mit dem nicht weniger erfolgreichen Autor Frank Maria Reifenberg.

Neu war, dass die Veranstaltungen diesmal nicht vor einem gesamten Jahrgang im PZ durchgeführt wurden, sondern in einem kleineren, vertrauteren Rahmen mit jeweils zwei Fünfer-Klassen im Forum. So konnten die Kinder mit den Autoren während und nach der Lesung intensiver ins Gespräch kommen und ihre ganz persönlichen Fragen stellen.

Mit Hilfe einer Flipchart und einigen verrückten Illustrationen stellte Rüdiger Bertram zunächst einmal die Hauptfigur vor und erklärte deren Problem: Immer wenn der 12-jährige Leo eine Tür öffnet, findet er sich an einem völlig anderen Ort wieder und erlebt aberwitzige Geschichten – so auch im zweiten Band der Buchreihe, die den Titel „Plötzlich eine Million Follower“ trägt. Gebannt folgten die Schülerinnen und Schüler dem lebhaften, komödiantischen Vortrag des Autors über das großartige Abenteuer eines ganz normalen Jungen, der von heute auf morgen zum Internetstar wird.

Frank Maria Reifenberg bereitete seine jungen Zuhörerinnen und Zuhörer ebenfalls mit Bildern auf die Thematik seines Romans vor, allerdings handelte es sich bei ihm um eine Power Point-Präsentation, die einen historischen Rückblick auf die Welt der 1920er-Jahre in Berlin ermöglichte. So konnten sich die Kinder gut in die Situation der „Schattenbande“ hineinfühlen und bekamen ein Gespür dafür, was es hieß, sich in der damaligen Zeit als Straßenkind zwischen Kleinkriminellen zu behaupten. Aufmerksam lauschten die Schülerinnen und Schüler dem mitreißenden Vortrag des Autors und fieberten bis zum (teilweise offengebliebenen) Ende mit.

Wie gut, dass es unserer Schulbibliothek alle fünf Bände der „Schattenbande“-Reihe zum Ausleihen gibt, ebenso wie die zwei „Pötzlich …“-Bände von Rüdiger Bertram!

Karolin v. Leoprechting

Besuch einer Aufführung von Lessings „Nathan der Weise“ im Schauspiel Köln



Besuch einer Aufführung von Lessings „Nathan der Weise“ im Schauspiel Köln Am 2.11.2022 besuchten zwei Deutsch Grundkurse der Q2 mit Frau Dawar eine Aufführung von Lessings „Nathan der Weise“ im Depot 1 des Schauspiel Köln. Vielleicht macht die Rezension ja Lust, sich das Stück auch anzusehen.
Einen Trailer findet man hier.
(Foto: mit freundlicher Genehmigung des Schauspielhauses Köln)

mehr lesen…

Siegerehrung Antolin

Am Ende des Schuljahres 2021/22 wurden wieder einmal die fleißigsten Leserinnen und Leser der Klassen 5 und 6 ausgezeichnet, die beim Leseförderungsprogramm Antolin die höchsten Punktzahlen erreicht hatten.  Unsere Schulleiterin Frau Dr. von Hoerschelmann ehrte die Klassensieger/-innen feierlich in ihrem Dienstzimmer und betonte, wie wertvoll es sei, immer wieder in den Fantasiewelten von spannenden oder auch lustigen Büchern abzutauchen.

Außerdem durfte jedes Kind erzählen, welche Bücher es besonders mag.

mehr lesen…

Forschende der Universität Bonn im Deutschuntericht – Der Dialektatlas Mittleres Westdeutschland

Bestimmt habt ihr an Karneval oder in anderen Kontexten schon einmal Sprüche wie „et kütt wie et kütt” gehört oder auf der Straße an einer Haltestelle eine Bank mit der Aufschrift „För üch do” gelesen. Zwar tauchen solche Beispiele bei einigen vielleicht täglich auf, entweder Zuhause oder draußen, aber man denkt sich nichts dabei. Jedoch haben wir im Deutschunterricht (EF DG3 bei Frau Junker) im Kontext des Themas „Sprache und Sprachentwicklung” die Chance bekommen, zu erfahren, was es mit Dialekten auf sich hat.
mehr lesen…

Spannende Käpt’n Book-Lesungen am Helmholtz-Gymnasium

Auch in diesem Jahr hat das Helmholtz-Gymnasium wieder beim Käpt‘n Book-Lesefest mitgemacht: Am Montag, den 27.9.21, erlebten die Schüler/-innen des Jahrgangs 6 eine informative Lesung mit dem Medienexperten Thomas Feibel und am Donnerstag, den 30.9.21, lauschten die Fünftklässler/-innen dem szenischen Vortrag der Autorin Antje Leser, die gemeinsam mit ihrer Begleitung Norbert Müller-Baggen auftrat. mehr lesen…

Käpt’n Book – Lesung mit Martin Muser

Am Montag, den 5. Oktober, erlebten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 eine mitreißende Lesung des erfolgreichen Schriftstellers Martin Muser im PZ unserer Schule.

Aus Hygiene- und Abstandsgründen wurde die Veranstaltung in zwei Blöcke geteilt, sodass hintereinander alle vier 6er-Klassen einen spannenden mehr lesen…

Käpt’n Book – Lesungen mit Valija Zinck und Dirk Reinhardt

Am Montag, den 18.11., las die erfolgreiche Autorin Valija Zinck den Fünft- und Sechstklässlern unserer Schule aus ihrem neuen Buch „Drachenleuchten“ vor. In diesem Jugendroman geht es um die Geschwister Johann und Janka, die bei ihrer Nachbarin Frau Tossilo einen echten Drachen entdeckt haben – der Beginn eines großen Abenteuers, bei dem sich die Protagonisten sogar in die mehr lesen…

Käpt’n Book-Lesung mit Cao Wenxuan (曹文轩)

Im November 2019 hatte das Helmholtz-Gymnasium Bonn im Rahmen der Vorleseaktion „Käpt’n Book“ den chinesischen Autor Cao Wenxuan eingeladen („Das Schilfhaus” (草房子) und „Bronze und Sonnenblume” (青铜葵花)).
Die Schülerinnen und Schüler der Chinesisch Kurse aus der Oberstufe besuchten die Lesung von Herrn Cao.
Herr Cao wurde begleitet von der Übersetzerin seiner Bücher Nora Frisch und einer Lehrerin aus dem Konfuzius-Institut Bonn, Frau Butter, die für die Besucher ins Deutsche übersetzte.

mehr lesen…